top of page

20.05.2024 Britische Justiz erlaubt Assange neue Berufung gegen Auslieferung in die USA (Spiegel Ausland)

hgjuzguz Kopie.jpg

Wir fordern  Aufklärung, Pressefreiheit und die sofortige Freilassung von Assange

Die USA wollen Julian Assange wegen Spionagevorwürfen den Prozess machen. Es drohen ihm bis zu 175 Jahre Haft, ggf. sogar die Todesstrafe. Er soll geheimes Material von US-Militäreinsätzen im Irak und in Afghanistan gestohlen, veröffentlicht und damit das Leben von US-Informanten in Gefahr gebracht haben. Seine Befürworter hingegen sagen, dass durch seine Veröffentlichungen Kriegsverbrechen der Amerikaner aufgedeckt wurden.

Im Londoner Prozess ging es darum, ob sich Assange in den USA als ausländischer Staatsbürger auf das Recht auf freie Meinungsäußerung berufen kann oder ob ihm nach seiner möglichen Auslieferung eine Gefängnis- oder sogar die Todesstrafe droht.

Justiz in Deutschland
Februar 2024

rztffhghgv.jpg
rtfgbhjmkl.jpg

Plötzlich und unerwartet ist irgendwann diese "Klarstellung" zu dem Video gekommen:

bhvjhhhbv.jpg
hghghi.jpg
lkkljoi.jpg
resrgf.jpg
jkjnklkjlk.jpg
lklkoi.jpg
iojkjhhg.jpg
resertrdtr.jpg
kmlkmioi.jpg
oiuoihjjhb.jpg
qwsdcfvgh.jpg
lknlkijoihoh.jpg
bottom of page