Bargeld ist gedruckte Freiheit Kopie.jpg
Rückseite1 Kopie.jpg

Wir dürfen uns nichts vormachen: das Bargeld soll abgeschafft werden. Unter dem Vorwand, Schwarzarbeit und kriminelle Machenschaften zu unterbinden, will man uns das Bargeld nehmen. Wir sollen alle nur noch mit Karte oder - noch besser - per unter die Haut gepflanztem Chip alle unsere Einkäufe tätigen.

Nein, wie praktisch.

Und kann auch nicht mehr geklaut werden!

Doch, es kann geklaut werden! Und zwar vom Staat höchstpersönlich. Wenn man Experten wie Ernst Wolf Glauben schenkt, wird Folgendes passieren:

Ich bin ein Textabschnitt. Klicke hier, um deinen eigenen Text hinzuzufügen und mich zu bearbeiten.

Omi steckt dem Enkel kein knisterndes Scheinchen mehr zu.

Der Hartz IV-Empfänger muss endlich nur noch von dem leben, was der Staat ihm bewilligt.

DasTaschengeld wird zu Nullen auf dem Konto.

Und was am Ende des Monats noch auf dem Konto ist, wird weggestrichen.

Und wenn du bei rot über die Ampel gehst, wird auch was weggestrichen.

Und wenn du mit dem Zug zur Demo fahren willst, kannst du keine Fahrkarte kaufen. Gesperrt.

Und wenn du mehr als drei Flaschen Wein im Monat kaufst, gibts Punktabzug, du Säufer!

Na na, so schlimm wirds schon nicht kommen.

Doch. So schlimm wirds kommen. Was sollte es wohl sonst heißen, als Merkel schon vor zwei Jahren sagte: Die Chinesen sind schon weiter als wir. Viel weiter.